Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (nach d.lgs. 206/2005 in geltender Fassung) der Italian Fable S.r.l. mit Sitz in Triest (PLZ 34123), via Economo 12/9, MwSt-ID-Nummer 01280020320, gesetzlich vertreten durch Giovanni Loser, Tel +39 040 9662066, E-mail info@italianfable.com, zertifizierte E-Mail Adresse (PEC) italianfable@pec.it, nachfolgend „Verkäufer“ genannt.

Art. 1 Präambel:

a) Der Verkäufer verwaltet die Website www.italianfable.com. Gegestand dieser Website ist die Verkaufsförderung des Essens und der italienischen Küche sowie der Verkauf einer oder mehrerer „Boxen“, die eine Auswahl von 6 qualitativ hochwertigen Lebensmitteln enthalten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, noch ein weiteres Lebensmittel als Geschenk zu finden;

b) der Verkäufer kann außerdem auch den Verkauf einzelner Lebensmittel über den E-Shop auf seiner Website verwalten;

c) die Website ist für den kaufmännischen Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen und Verbrauchern bestimmt (sog. B2C – Transaktionen);

d) auf der Website können Online-Kaufverträge mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik über das Internet-Netz abgeschlossen werden, die die auf der Website promoteten Produkte zum Gegenstand haben;

e) der Kauf auf der Website wird durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt;

f) alle Verträge werden direkt durch den Zugang zur Internetseite mit der Adresse www.italianfable.com abgeschlossen; dabei sind die genannten Verfahren für den Zugang zu dem Bereich der Website zu beachten, der für den Onlinehandel bestimmt ist;

g) die Marke und das Logo der Website sind ausschließliches Eigentum des Verkäufers;

h) in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Begriffe verwendet, die im Bereich der Informationstechnologien allgemein gebräuchlich sind. Bei eventuellen Meinungsverschiedenheiten über ihre Auslegung und ihre Bedeutung wird auf die in den wichtigsten Veröffentlichungen der einschlägigen Fachliteratur enthaltenen Begriffe zurückgegriffen;

i) der Verkäufer fordert jeden Nutzer der Website im Rahmen seiner Politik der Korrektheit und Transparenz auf, vor Beginn des Surfens diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die die auf der Website angebotenen Dienste regeln, aufmerksam zu lesen. Wenn der Nutzer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder irgendwelche anderen, auf der Website veröffentlichten rechtlichen Anmerkungen und rechtlichen Hinweise, Auskünfte oder Erklärungen zu Haftungsbeschränkungen nicht akzeptieren möchte, so ist er aufgefordert, weder die Website noch die angebotenen Dienste zu nutzen.

j) Diese Präambel ist integrierender und wesentlicher Bestandteil des Vertrags.

Art. 2 Definitionen

2.1 Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendeten Begriffe haben folgende Bedeutung:

a) Im Sinne dieses Vertrags geben die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ oder einfach die „Allgemeinen Bedingungen“ die Gesamtheit der allgemeinen Nutzungsregeln der Website und der Dienste sowie der besonderen Bedingungen zur Regelung der Nutzung und des Kaufs der einzelnen Dienste wieder, einschließlich jeder darin erwähnten Unterlage oder aller anderen, auf der Website veröffentlichten rechtlichen Anmerkungen und rechtlichen Hinweise, Erklärungen oder Disclaimer. Die Datenschutzerklärung (“Privacy Policy“), die Sektionen “So funktioniert’s“, „FAQ“, „Zahlungen“, „Wohin wir liefern“ sowie eventuelle zusätzliche, in den verschiedenen Sektionen der Website genannte Bedingungen gelten als integrierender und wesentlicher Bestandteil dieser Allgemeinen Bedingungen;

b) der Ausdruck „Verkäufer“ bezieht sich auf Italian Fable S.r.l., eine Gesellschaft italienischen Rechts, mit Sitz in Triest (Italien), via Economo 12/9, Partei dieses Vertrags, die die Website verwaltet und die im folgenden Punkt genannten Produkte unmittelbar an die Nutzer/Käufer verkauft;

c) der Ausdruck „Produkt/e“ bezieht sich je nach dem Kontext, in dem er verwendet wird, auf die „Box“, die eine Auswahl von mindestens 6 italienischen, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln enthält, oder auf die einzelnen Lebensmittel, so wie sie auf der Website im Bereich E-Commerce Verkauf (keine Überraschung) beschrieben sind. Die Box enthält die grundlegenden Zutaten für die Zubereitung einer „normal“ großen Mahlzeit für 2 Personen, bestehend aus: (i) einem Hauptgericht; (ii) einer Beilage oder einem Lebensmittel in Kombination zum Aperitif; (iii) einem Dessert; (iv) dem Rezept und den praktischen Ratschlägen für die Zubereitung der Gerichte;

d) der Ausdruck „Käufer“ und/oder „Nutzer“ bezieht sich auf den Endverbraucher/Kunden, der ermächtigt ist, auf der Website zu handeln, um die Produkte nach den in diesen Allgemeinen Bedingungen genannten Modalitäten zu erwerben;

e) unter „Verbraucher“ wird die natürliche Person verstanden, die Güter und Dienstleistungen für einen Zwecke erwirbt, der weder direkt noch indirekt ihrer eventuell ausgeübten gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zurechenbar/zugerechnet werden kann;

f) mit dem Ausdruck „Parteien“ werden der Verkäufer und der Käufer gemeinsam bezeichnet;

g) unter „Site“ oder „Website“ wird die Internetsite verstanden, die über die Adresse www.italianfable.com zu erreichen ist, aber auch alle Internetadressen (z.B. URLs, Domainnamen und Seiten) und/oder die entsprechende Anwendersoftware zur Inanspruchnahme der Dienste so wie alle Mirror, Auswechslungen und Backup und alle zu den Sites gehörenden Webseiten. Sie werden von dem Verkäufer kontrolliert oder verwaltet und benutzt, um die Dienste anzubieten und zu liefern;

h) unter „Service/Dienst” wird jeweils einzeln oder gemeinsam jeder Service/Dienst und alle damit verbundenen Funktionen verstanden, die auf der Website – kostenlos oder gegen Bezahlung – unmittelbar vom Verkäufer oder von Drittparteien mit Hilfe des Verkäufers angeboten werden. Der Begriff “Service” beinhaltet mangels näherer Angaben die Website und alle Dienste (auch gegen Bezahlung), die Funktionen und die Merkmale, die innerhalb der Website angeboten werden und den Nutzern/Käufern jedenfalls zur Verfügung gestellt werden;

i) der Begriff „Gegenleistung/Entgelt“ bezieht sich auf den Kaufpreis eines oder mehrerer Produkte oder auf den Preis des Dienstes, wie in den jeweiligen Sektionen der Website näher angegeben wird;

j) der Begriff „dauerhafter Datenträger“ bezieht sich auf jedes Instrument, das die Aufbewahrung von Informationen ermöglicht, um in Zukunft für eine angemessene Zeit darauf zurückgreifen zu können, wie beispielsweise, Papier, CDs, Festplatten von Computern oder E-Mails.

Art. 3 Alter und Wohnsitz

3.1. Die Website und die angebotenen Dienste sind ursprünglich für Nutzer bestimmt, die das 18. (achtzehnte) Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Italien, Österreich oder Deutschland haben. Alle Variationen, Änderungen und Ergänzungen betreffend die Erweiterung oder die Beschränkung der Länder, in denen der Service verfügbar ist, werden den Nutzern über die Webseite “Wohin wir liefern” bekannt gegeben. Der Käufer verpflichtet sich, dies vor dem Kauf zu verifizieren.

3.2. Der Service wird automatisch über EDV-gestützte Systeme geliefert.

3.3. Der Nutzer, der beabsichtigt, sich zu registrieren oder den Service zu unterschreiben, und sich deshalb zur Registrierung anmeldet und anschließend die Dienste und/oder die Produkte auswählt, garantiert, dass er volljährig ist und dass die gelieferten personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß, korrekt und aktuell sind und sich auf die Person beziehen, die sie eingibt, oder mit Einwilligung des Dritten eingegeben worden sind. Er übernimmt jede Haftung für die Richtigkeit und die Wahrheit der gegebenen Informationen. 3.4. Sollten sich bei den von den Nutzern zur Verfügung gestellten Daten Veränderungen ergeben, sind sie dafür verantwortlich, dass die Gesellschaft so rasch wie möglich über die Aktualisierungen informiert wird.

Art. 4 Gegenstand des Vertrags

4.1. Mit diesem Vertrag verkauft der Verkäufer und kauft der Käufer im Fernabsatz die nachfolgend genannten Produkte und/oder Dienste.

4.2. Der Nutzer muss sich vollständig bewusst sein, dass Gegenstand des Kaufs die Box ist, die einzeln oder im Abonnement erworben wird. Die Box enthält eine Auswahl von 6 italienischen qualitativ hochwertigen Produkten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, noch ein weiteres Lebensmittel als Geschenk vorzufinden. Die in der Box enthaltenen Lebensmittel respektieren den Marktwert von Produkten mit ähnlichem Prestige und die Menge-Qualität, die auf der Website jeweils Monat für Monat in den Sektionen „Die monatliche Auswahl“ und „Unsere Kochtipps“ beschrieben ist. Bei Abonnement-Kauf haben die Produkte, die in die Boxen gelegt werden, die auf die bei Unterzeichnung auf der Website präsentierte Box folgen, denselben Marktwert und dasselbe Prestige. Vor allem werden die Boxen die grundlegenden Zutaten für die Zubereitung einer „normal“ großen Mahlzeit für 2 Personen enthalten, bestehend aus: (i) einem Hauptgericht; (ii) einer Beilage oder einem Lebensmittel in Kombination zum Aperitif; (iii) einem Dessert; (iv) dem Rezept und den praktischen Ratschlägen für die Zubereitung der Gerichte.

4.3. Gegenstand dieses Vertrags ist deshalb der Kauf einer oder mehrerer Boxen, je nach der Art des Kaufs und/oder der vom Nutzer – unter den auf der Website angebotenen – unterzeichneten Abonnements (1, 3, 6, 12 Monate), oder der Kauf der einzelnen Lebensmittel und/oder Dienste, die in der Sektion E-Shop der Website präsent sind. Zum Zeitpunkt des Kaufs wird das Produkt in den virtuellen Einkaufskorb unter Beachtung der in der Website genannten Online-Kaufverfahren gelegt.

4.4. Die Erläuterung und die genaue Beschreibung der einzelnen, in der Box enthaltenen Lebensmittel finden sich auf den Seiten „Die monatliche Auswahl“ und „Unsere Kochtipps“ der Website; bei Unterzeichnung eines Abonnements wird die Beschreibung der in den darauffolgenden Monatsboxen enthaltenen Produkte jeweils auf denselben oben beschriebenen Seiten veröffentlicht. Der Nutzer erklärt deshalb, diese Modalität zu akzeptieren, die mit der Garantie verbunden ist, in der Box regelmäßig erneuerte Produkte und Nischenspezialitäten – innerhalb eines angemessenen Zeitraums – vorzufinden, und dass er den Vertrag ohne diese Voraussetzung nicht unterzeichnet hätte.

4.5. Der Käufer kann beschließen, den Kauf mehrerer Produkte oder Boxen auf einmal zu unterzeichnen, die in einem im voraus festgelegten, auf der Website genannten Rhythmus geliefert werden (im Folgenden „Abonnement-Dienst“ genannt).

4.6. Nach der Lieferung an den Käufer werden die Produkte und/oder die Dienste auf den Seiten in der Sektion „Bisherigen Boxen“ und „Die monatliche Auswahl“ der Website des Verkäufers genau beschrieben.

4.7. Der Verkäufer verpflichtet sich, alle anschließend genannten Produkte gegen Zahlung einer Gegenleistung gemäß Art. 7 dieses Vertrags zu liefern.

Art. 5 Annahme der Geschäftsbedingungen

5.1. Diese Allgemeinen Bedingungen sind gültig ab dem Datum des Vertragsabschlusses. Der Verkäufer kann sie jederzeit aktualisieren, ergänzen oder ändern und darüber über die Webseiten informieren. Diese Aktualisierungen/Änderungen und/oder Ergänzungen sind wirksam für die zukünftigen Käufe.

5.2. Alle Kaufaufträge werden von dem Käufer an den Verkäufer nach Registrierung auf der Website und Eingabe des Benutzernamens und des Passworts mit Zugang zu einem vorbehaltenen Bereich über das sichere HTTPS-Protokoll und dann durch den Abschluss des genannten Kaufverfahrens weitergeleitet, das mit „Klick“ auf die Drucktaste mit der Aufschrift „Bestätigen“ und „Jetzt kaufen“ abschließt.

5.3. Der Käufer muss diese Allgemeinen Bedingungen Online vor Abschluss des Kaufverfahrens untersuchen. Die Übermittlung der Bestätigung des Kaufauftrags impliziert deshalb die vollständige Kenntnis der Bedingungen und ihre vollständige Annahme. Der Käufer kann ihren Inhalt auch auf einem dauerhaftem Datenträger erhalten, wie in folgendem Art. 13.1 vorgesehen.

5.4. Mit telematischer Übersendung der Bestätigung seines Kaufauftrags akzeptiert der Kunden bedingungslos die Allgemeinen Bedingungen und die nachfolgend erläuterten Zahlungsbedingungen und verpflichtet sich, diese in seinen Beziehungen mit dem Verkäufer zu beachten. Er erklärt, alle von dem Verkäufer im Sinne der oben erwähnten Vorschriften gemachten Angaben zur Kenntnis genommen zu haben und zu akzeptieren. Er nimmt ebenfalls zur Kenntnis, dass sich der Verkäufer an keine anderen Bedingungen gebunden hält, sofern sie nicht vorher schriftlich vereinbart worden sind.

5.5. Die Annahme der Geschäftsbedingungen ist durch genaues Ausfüllen aller Sektionen des elektronischen Formulars unter Beachtung der Video-Anweisungen und zuletzt durch Auswählen und damit Akzeptieren der Kästchen mit dem Wortlaut: „Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie“ und „Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen“. zum Ausdruck zu bringen.

Art. 6 Registrierform und Gegenleistung/Entgelt

6.1. Zur Inanspruchnahme der angebotenen Dienste muss sich der Nutzer registrieren und einige Informationen persönlicher Natur geben (im Folgenden die “Registrierung”), mit Angabe einer gültigen persönlichen E-Mail-Adresse und Schaffung eines eigenen persönlichen Accounts (im Folgenden das “Profile”); dabei ist das jeweils bei Registrierung beschriebene Registrierverfahren zu beachten, damit der Verkäufer über ein ausreichendes Kaufprofil für die Lieferung der Dienste verfügt.

6.2. Der Kauf von Produkten oder Abonnements ist nur unter Verwendung des bei der Registrierung gewählten Benutzernamens und Passworts möglich.

6.3. Der registrierte Nutzer verpflichtet sich, eine persönliche E-Mail-Adresse anzugeben, und garantiert, darüber rechtmäßig zu verfügen und ordnungsgemäß darauf zuzugreifen. Bei Veränderung der Daten seines Profils, vor allem seiner E-Mail-Adresse, nach der Registrierung verpflichtet sich der Nutzer, sie dem Verkäufer in dem E-Mail-Kästchen support@italianfable.com mitzuteilen. Die Profile, die mit der, anderen als dem registrierten Nutzer gehörenden E-Mail-Adresse oder mit vorübergehenden E-Mail-Adressen registriert sind, können von dem Verkäufer ohne Vorankündigung gelöscht werden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die einzelnen Accounts zu bestätigen, wenn er Grund zur Annahme hat, dass die genannten E-Mail Adressen nicht gültig sind.

6.4. Der Nutzer kann jederzeit die Löschung seines Profils verlangen, indem er eine E-Mail an die Adresse support@italianfable.comsendet.

Art. 7 Kaufmodalitäten und Gegenleistung/Entgelt

7.1. Zum Kauf der Produkte muss der Käufer auf das PAYPAL-Zahlungssystem zugreifen.

7.2. Die Zahlung kann entweder mit Kreditkarte oder über das PAYPAL-Zahlungssystem erfolgen.

a) Kreditkarte:

Zum Kauf auf der Website mögliche Zahlungssysteme sind: VISA; MASTERCARD; AMERICAN EXPRESS.
Um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, wird der Käufer die Zahlungstransaktion unmittelbar über den Sicherheitsserver des Providers des Zahlungssystems durchführen. Die Daten für die Zahlung mit Kreditkarten werden unmittelbar von dem Provider des Zahlungssystems, wie in der Privacy Policy näher angegeben, verarbeitet.

b) PayPal:
Nach Bestätigung der Bestellung wird der registrierte Nutzer auf die Seite von PayPal weitergeleitet, wo er die Zahlung mit seinem Konto oder unter Verwendung einer Karte, auch Prepaid, oder auf jeden Fall nach den von Paypal akzeptierten Modalitäten und unter Beachtung der jeweiligen Bedingungen durchführen kann

7.3. Die Produkte, die Preise und die Geschäftsbedingungen auf der Website sind – in den Grenzen ihrer Verfügbarkeit – in Euro ausgedrückt und begründen für den Verbraucher kein Angebot an das Publikum; sie sind deshalb immer als annähernd zu betrachten und per E-Mail durch den Verkäufer zu bestätigen. Mit der Bestätigung wird die Annahme der Kaufbestellung besiegelt.

7.4. In den in vorstehender Ziffer genannten Verkaufspreisen sind MwSt und alle sonstigen Steuern sowie die gesamten Versandkosten bis zu der vom Käufer bei der Bestellung genannten Adresse enthalten, vorausgesetzt, dass der Bestimmungsort in den auf der Webseite „Wohin wir liefern“ genannten Gebieten liegt.

7.5. Bei den auf der Website genannten Preisen der Produkte handelt es sich um endgültige Preise, ausgenommen der Fall, dass es der Verkäufer – in außergewöhnlichen Situationen – für angebracht hält, den Preis zu überprüfen. Als außergewöhnliche Situationen gelten beispielsweise und nicht abschließend die plötzliche und nicht vereinbarte Preisänderung des Produkts durch den Lieferanten, die unerwartete Änderung von Zollgebühren oder Währungskursen und im Allgemeinen von Versandkosten.

7.6. Der Eingang der Bestellung ist für den Verkäufer nicht bindend, solange er die Bestellung nicht ausdrücklich per E-Mail akzeptiert hat. Es wird darauf hingewiesen, dass das System bei Eingang der Bestellung des Käufers automatisch eine E-Mail zur Bestätigung versendet, welche die erhaltene Bestellung zusammenfasst und nicht als formelle Annahme der Bestellung anzusehen ist. Mit einer anschließenden E-Mail wird der Verkäufer nach Überprüfung der Verfügbarkeit des ausgewählten Produkts die erhaltene Bestellung bestätigen und formell akzeptieren, unter Zusammenfassung der bestellten Produkte, des Entgelts, des voraussichtlichen Datums und der voraussichtlichen Uhrzeit der Lieferung, der Allgemeinen und Besonderen Bedingungen, die auf die Bestellung anwendbar sind.

7.7. Im Falle der Unterzeichnung des Abonnements erteilt der Käufer dem Verkäufer ausdrücklich die Befugnis, die Arten der Produkte auszuwählen, die in die Boxen nach dem ersten Monat der Unterzeichnung gelegt werden, denn sie sind dazu bestimmt, grundlegende Zutaten des in der Packung enthaltenen Rezepts zu sein, die wesentlicher Bestandteil des Service ist, an dessen Kauf der Nutzer interessiert ist. Der Vertrag gilt deshalb hinsichtlich der konkret gelieferten Ware als zustande gekommen, da sie für die Ausführung des Rezepts und der Zubereitungsarten als geeignet anzusehen ist, die wesentlicher Teil des Produkts in seiner Gesamtheit sind.

Art. 8 Zusätzliche Informationen und Aussetzung der Dienste

8.1. Die Gesellschaft oder das PAYPAL-System behält sich vor, von dem Nutzer zusätzliche Informationen oder die Zusendung einer Kopie der Unterlagen zu verlangen, die die Inhaberschaft der benutzten Karte beweisen.

8.2. Der Verkäufer behält sich vor, die Kaufbestellung nicht zu akzeptieren und/oder die sich aus diesen Allgemeinen Bedingungen ergebenden Verpflichtungen mit sofortiger Wirkung nach der Bestimmung des Art. 18 aufzuheben, falls der Nutzer nicht die Informationen und/oder Kopien von Unterlagen liefert, die die Inhaberschaft der zur Zahlung der bestellten Produkte benutzten Karte beweisen.

8.3. In keinem Fall kann der Verkäufer für einen eventuellen betrügerischen Gebrauch von Kreditkarten durch Dritte bei der Bezahlung von auf der Website gekauften Produkten für haftbar gehalten werden.

Art. 9 Abschluss des Vertrags

9.1. Der über die Website geschlossene Vertrag gilt in dem Zeitpunkt als zustande gekommen, in dem der Käufer per E-Mail die formelle Bestätigung der Bestellung mit einer auf die automatische und zusammenfassende E-Mail gemäß Art. 5 folgenden Mitteilung erhält, mit der der Verkäufer die von dem Käufer geschickte Bestellung annimmt und ihn informiert, die Bestellung ausführen zu können. Der Vertrag wird an dem Ort abgeschlossen, an dem sich der Rechtssitz des Verkäufers befindet.

9.2. Solange der Käufer nicht die in vorstehender Ziffer genannte E-Mail zur Bestätigung erhalten hat, kann er die Bestellung durch Versendung einer E-Mail an die Adresse des Verkäufers support@italianfable.com oder in den anderen, eventuell auf der Seite „Kaufe“ der Website genannten Modalitäten stornieren.

Art. 10 Liefermodalitäten

10.1. Der Verkäufer liefert dem Käufer an die von ihm genannte Adresse die auf der Website ausgewählten und bestellten Produkte, mit den in diesem Artikel vorgesehenen Modalitäten, über professionelle Kuriere und/oder Spediteure seines Vertrauens. Die Lieferung erfolgt innerhalb der in der Bestätigung des Auftrags gemäß Art. 7.6 genannten Frist.

10.2. Bei Abwesenheit des Käufers wird eine Benachrichtigung mit den nötigen Angaben hinterlassen, um den Kurier oder den Spediteur zur Vereinbarung der Liefermodalitäten zu kontaktieren.

10.3. Bei Übergabe der Ware ist der Käufer oder die von ihm beauftragte Person verpflichtet, zu überprüfen, dass die Verpackung unversehrt, nicht beschädigt oder in anderer Weise beeinträchtigt ist. Eventuelle Verpackungsschäden der Box und/oder der Lebensmittel sind vom Käufer sofort zu beanstanden, indem er einen Kontrollvorbehalt auf dem Lieferschein des Spediteurs vermerkt und den Grund des Vorbehalts angibt (zum Beispiel “durchlöcherte Verpackung“ “aufgebrochene Verpackung”). Wegen eventueller an den Produkten festgestellter Anomalien, die nicht auf den natürlichen Verderb von Lebensmitteln oder die bloße Unvollkommenheit der Verpackung zurückzuführen sind, kann sich der Käufer mit dem Verkäufer über die E-Mail Adresse support@italianfable.com in Verbindung setzen und die festgestellten Mängel im Einzelnen angeben und mit fotografischem Material dokumentieren.

10.4. Der Käufer nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass, wenn die Lieferung der Produkte unmöglich ist, weil er (oder die von ihm mit dem Empfang des Produktes beauftragte Person) zum Zeitpunkt der Lieferung an dem Tag und zu der vereinbarten Zeit nicht anwesend ist, die bestellten Produkte nicht storniert werden, und der entsprechende Betrag dem Käufer nicht wieder gutgeschrieben wird.

Art. 11 Haftung
11.1. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Verspätung oder Nichtlieferung, wenn sie durch höhere Gewalt wie Unfälle, Explosionen, Streiks und/oder Aussprechungen, Erdbeben, Überschwemmungen und gleichartige Ereignisse verursacht wird, die die Ausführung des Vertrags in den vereinbarten Zeiten ganz oder teilweise verhindern sollten.

11.2. Der Verkäufer haftet gegenüber keiner Partei oder Dritten für Schäden, Verluste und Kosten, die aufgrund der Nichtausführung des Vertrags aus den vorgenannten Gründen entstanden sind, da der Verbraucher nur Anspruch auf Erstattung des eventuell gezahlten Preises hat.

11.3. Der Verkäufer garantiert, dass die in den elektronischen Katalogen vorhandenen Produkte sowie auch die in der Box enthaltenen Lebensmittel frei käuflich sind und weder verpfändet noch sonstwie mit Rechten Dritter belastet sind. In jedem Fall finden die Kaufvorschriften des italienischen Zivilgesetzbuchs und das Verbrauchergesetz Anwendung.

Art. 12 Garantien und Kundendienst, Haftungsbeschränkungen 

12.1. Der Verkäufer verpflichtet sich (soweit erforderlich, wie zum Beispiel bei Fleisch) zur Durchführung der die Kühlkette betreffenden Vorschriften und generell der die Produkte betreffenden Qualitätsnormen nur bis zum Zeitpunkt der Lieferung an dem vom Käufer genannten Ort. Ausgeschlossen ist jede Haftung für den schlechten Zustand der Produkte, der auf unsachgemäße Aufbewahrung nach der Lieferung oder bei anderen, vom Käufer genehmigten Lieferpunkten zurückzuführen ist.

12.2. Der Verkäufer lehnt jede Haftung ab für die von den einzelnen Herstellern der Lebensmittel unmittelbar gelieferten/bezogenen Informationen, die auf der Website in den Sektionen „Bisherigen Boxen“ und „Monatliche Auswahl“, sowie – was den Verkauf der einzelnen Lebensmittel betrifft – in der Sektion „Produkte“ erscheinen.

12.3. Der Verkäufer haftet nicht für eventuelle Schäden aus der Unzugänglichkeit der Dienste, die auf Probleme mit dem Netz, den Providern oder den telefonischen und/oder telematischen Verbindungen, über die der Verkäufer keine Kontrolle hat, auf das mangelnde und/oder fehlerhafte Funktionieren der elektronischen Geräte des Käufers oder der Lieferanten des Verkäufers zurückzuführen sind.

12.4. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Inhalte, die auf Websites Dritter, die mit dieser Website durch Hypertext-Link (“Link”) verbunden sind, geschaffen oder veröffentlicht werden. Der Nutzer, der beabsichtigt, eine mit der Website verbundene Internetseite zu besuchen, macht es auf eigene Gefahr und übernimmt die Verpflichtung, alle gegen Viren oder sonstige Malware erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

12.5. Für jede ausgeführte Bestellung stellt der Verkäufer eine Quittung/ Rechnung über die versandten Produkte aus, die dem Nutzer per E-Mail übermittelt wird. Die vom Käufer bei der Bestellung angegebenen Daten werden in die Quittung eingefügt. Eine Veränderung der Daten ist nach Ausstellung der Quittung/Rechnung ist nicht mehr möglich.

12.6. Bei mangelnder Konformität der Produkte finden die Vorschriften des D.Lgs. Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetz) und insbesondere die Artikel 129, 130 und 132 Anwendung. Unter Abweichung ist die Untauglichkeit zum Gebrauch der einzelnen, in der Box enthaltenen Produkte im Vergleich zu ähnlichen Produkten oder die mangelnde Konformität dieser Produkte mit der Beschreibung und den Qualitäten, die der Verkäufer auf der Website präsentiert, zu verstehen. Der Käufer hat nach seiner Wahl und vorausgesetzt, dass die Art des Produkts es zulässt, Anspruch auf die kostenlose Wiederherstellung der Konformität des Produkts oder den Austausch eines oder mehrerer der nicht konformen Lebensmittel oder auf eine angemessene Herabsetzung des Preises oder auf die Auflösung des Vertrags. Der Käufer hat den eventuellen Mangel innerhalb von 2 Monaten nach der Entdeckung anzuzeigen, andernfalls verliert er den Anspruch auf Gewährleistung, immer vorausgesetzt, dass es sich nicht um ein Produkt handelt, das naturgemäß verderblich ist oder eine kürzere Haltbarkeit hat. In diesem Fall muss der Mangel innerhalb dieser verkürzten Zeit angezeigt werden. Der Verkäufer weist den Käufer darauf hin, dass auch im Falle der Unterzeichnung des Abonnements das bloße Nichtgefallen der in der Box enthaltenen Lebensmittel weder einen Konformitätsmangel noch eine Untauglichkeit des Produkts begründet.

Art. 13 Pflichten des Käufers

13.1 Der Käufer verpflichtet sich, diese Allgemeinen Bedingungen nach Abschluss das Kaufverfahrens entweder auszudrucken oder auf einem dauerhaften Datenträger aufzubewahren. Im Übrigen hat er sie bereits eingesehen und akzeptiert, da es ein Pflichtvorgang beim Kauf zur vollständigen Erfüllung der Bedingung nach dem D. Lgs. Nr. 206, Art. 51 vom 6. September 2005 ist.

13.2. Dem Käufer ist streng untersagt, falsche und/oder erfundene und/oder Phantasiedaten in das Registrierverfahren über das elektronische Formular aufzunehmen; bei den Personenangaben und der E-Mail darf es sich nur um eigene reale Personendaten und nicht um Daten Dritter oder Phantasiedaten handeln. Der Käufer übernimmt deshalb die volle Verantwortung für die Richtigkeit und Wahrheit der in das elektronische Registrier-Formular zum Abschluss des Kaufverfahrens der Produkte eingegebenen Daten.

13.3. Es ist ausdrücklich untersagt, doppelte Anmeldungen vorzunehmen, die sich auf ein und dieselbe Person beziehen, oder Daten Dritter einzugeben. Der Verkäufer behält sich vor, jeden Verstoß oder Missbrauch im Interesse und zum Schutze aller Verbraucher gerichtlich zu ahnden.

13.4. Der Käufer stellt den Verkäufer von jeder Haftung aus der Ausstellung von falschen steuerlichen Unterlagen aufgrund von Fehlern in den vom Käufer gelieferten Daten frei, da allein der Käufer für die korrekte Eingabe verantwortlich ist.

13.5. Der Nutzer verpflichtet sich, die Website und/oder die korrelierten Dienste nicht für gesetzwidrige oder in diesen Allgemeinen Bedingungen nicht betrachtete Zwecke zu verwenden. Der Nutzer darf die Website oder die korrelierten Dienste nur so nutzen, dass die Website nicht beschädigt oder jedenfalls beeinträchtigt wird, und nicht in die Verwendung und Nutzung der Website der korrelierten Dienste seitens anderer Nutzer eingreifen.

13.6. Der registrierte Nutzer ist verpflichtet, die reservierten Login-Daten für den Zugang zu seinem eigenen Profil aufzubewahren, und haftet für jeden Gebrauch der Website, der von irgend jemandem gemacht wird, der sich unter Verwendung seiner Login-Daten den Zugang zur Website verschafft. Der registrierte Nutzer verpflichtet sich in jedem Fall, (i) keine Maschinen, Algorithmen, Software oder andere automatische Funktionen zur Generierung des Aufrufs von Seiten oder Materialien zu benutzen, (ii) keine Aufrufe von Seiten durch “Kettenbriefsysteme”, E-Mail oder sonstige Mittel zu generieren, durch die von einer Person oder einer Gruppe von Personen verlangt wird, eine Seite zu konsultieren, und (iii) den Verkäufer bei Verdacht auf Verstoß gegen die Sicherheit seines Profils sofort zu benachrichtigen.

13.7. Falls der Nutzer einen Kommentar über die Produkte oder unsere Dienste auf irgendwelchen Websites, Blogs oder Social Media-Kanälen einfügt, hat er sicherzustellen, dass dieser Kommentar seine Meinung wiedergibt. Mit Eintragung auf der Website ermächtigt der Nutzer unwiderruflich den Verkäufer, seinen Kommentar auf der eigenen Website und in den Werbungen oder in Social Media, die vom Verkäufer geschaffen oder vertrieben werden können, zu zitieren.

Art. 14 Widerrufsrecht/Rücktritt (Ausschlussfälle)

14.1. Gemäß Art. 59 Absatz 1 Buchstaben d) und e) des D. Lgs. Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetz), ist das Widerrufsrecht ausgeschlossen bei Lieferung

a) von Produkten an einen Käufer, der Nichtverbraucher ist und/oder Rechnung verlangt;
b) von Produkten, die schnell verderblich sind oder deren Verfallsdatum überschritten würde; und
c) von versiegelten Produkten, die aus Gründen der Hygiene oder des Gesundheitsschutzes nicht zur Rückgabe geeignet sind und nach der Lieferung geöffnet worden sind.

14.2. Mit Bezug auf die vorgenannten Ausschlussfälle des Widerrufsrechts ist der Nutzer insbesondere informiert und akzeptiert, dass zu den Produkten, die „die schnell verderblich sind oder deren Verfallsdatum überschritten würde“, alle Lebensmittel zählen, darunter die in der Box enthaltenen Produkte, da sich die Merkmale und die Qualitäten dieser Arten von Produkten auch in Folge einer nicht sachgemäßen Aufbewahrung verändern. Das Widerrufsrecht ist deshalb aus Hygienegründen und zum Schutz der Nutzer nur auf die, auf der Website gekauften Produkte, die an den Verkäufer zurückgegeben und ohne Gefahr für die Gesundheit der Verbraucher wieder in den Handel gelangen können, also Nicht-Lebensmittel, anwendbar.

14.3. In den Ausschlussfällen wird der Verkäufer dem Käufer die gekauften Produkte zurückgeben und ihm die Versandkosten in Rechnung stellen.

Art. 15 Ausübung des Widerrufsrechts

15.1. Der Käufer kann das Widerrufsrecht gemäß Art. 52 ff. des D. Lgs. 206/2005 bezüglich besonderer, von den in Art. 14 abweichender Produkte ausüben, vorausgesetzt, dass diese nach der Lieferung nicht geöffnet worden sind oder ihre Versiegelung nicht beschädigt worden ist.

15.2. In den Fällen, in denen das Widerrufsrecht ausgeübt werden kann, hat der Käufer das Recht, von dem Kaufvertrag aus irgendeinem Grund zurücktreten, ohne Erklärungen abgeben und irgendwelche Strafen zahlen zu müssen.

15.3. Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss der Käufer Italian Fable S.r.l. binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer oder ein Dritter, der nicht Frachtführer und vom Käufer benannt ist, in den körperlichen Besitz des ersten Produkts gelangt, eine schriftliche Mitteilung per E-Mail an die folgende E-Mail support@italianfable.com mit dem Betreff „Ausübung des Widerrufsrechts“ senden, unter ausdrücklicher Äußerung seines Widerrufs-Willens und Abgabe folgender, weiterer Informationen:

i. Nummer der Kaufbestellung und Datum;
ii. Lieferdatum der Kaufbestellung;
iii. Name und Adresse des Nutzers;
iv. Angabe einer E-Mail- und Telefon-Adresse des Nutzers;
v. Angabe des oder der Artikel, wonach er das Widerrufsrecht auszuüben beabsichtigt.

15.4. Nach Erhalt der Mitteilung der Ausübung des Widerrufsrechts wird der Verkäufer ein Verfahren zur Verwaltung der Retoure eröffnen und dem Käufer auf einem dauerhaften Datenträger (elektronische Post) die Weisungen über die Form der Rücksendung der Produkte mitteilen, die über den von Italian Fable S.r.l. genannten Kurier erfolgen wird.

15.5. Im Falle der Ausübung des Widerrufsrecht wird der Verkäufer dem Käufer den gesamten Betrag der retournierten Produkte binnen vierzehn Tagen nach dem Datum erstatten, an dem die Widerrufsmitteilung eingegangen ist. Das Recht des Verkäufers, die Zahlung der Erstattung bis zum tatsächlichen Erhalt der Produkte oder bis zum Nachweis des Käufers, die Gegenstände zurückgegeben haben (wenn vorher), bleibt unberührt. Die Erstattung erfolgt mit derselben, vom Käufer verwendeten Zahlungsart.

Art. 16 Reklamationen

16.1. Jede eventuelle Reklamation ist dem Verkäufer per E-Mail an die Adresse support@italianfable.com oder per eingeschriebenen Brief gegen Rückschein an die folgende Adresse zu übersenden: info@italianfable.com

16.2. Der Verkäufer verpflichtet sich, auf alle Anfragen binnen höchstens 4 (vier) Arbeitstagen zu antworten.

Art. 17 Aussetzung des Abonnement-Service

17.1. Der Nutzer, der einen Abonnement-Service unterschrieben hat, kann den Abonnement-Service jederzeit und ohne zusätzliche Kosten für eine Höchstdauer von 1 Monat aussetzen. Beabsichtigt der abonnierte Nutzer, den Abonnement-Service auszusetzen, muss er mit dem Kundenservice des Verkäufers per E-Mail unter der Adresse support@italianfable.com Verbindung aufnehmen und mit ihm die Aussetzungsperiode vereinbaren. Eine Aussetzung über 1 ist nicht zulässig.

17.2. Die Aussetzung wirkt:

a) sofort, sofern der Verkäufer die Mitteilung innerhalb des auf der Website als letztes Reservierungsdatum genannten Tages des Monats vor dem ebenfalls auf der Website genannten Monats, in dem die Lieferung der Box von Produkten vorgesehen ist, erhalten hat, oder
b) ab der monatlichen Folgelieferung, falls der Verkäufer die Mitteilung nach dem, im vorstehendem Buchstaben genannten Datum erhalten hat.

Art. 18 Auflösung des Vertrags

18.1. Die Parteien sind sich einig, dass sich der Vertrag von Rechts wegen auflöst, wenn eine der nachfolgend genannten Vertragsverletzungen eintritt:

– Verletzung der Pflichten gemäß Art. 7 (Kaufmodalitäten und Gegenleistung/Entgelt),
– Verletzung der Pflichten gemäß Art. 8 (Zusätzliche Informationen und Aussetzung der Dienste),
– Verletzung der Pflichten gemäß Art. 13 (Pflichten des Käufers),
– Verletzung der Pflichten gemäß Art. 21 (Abtretungsverbot).

18.2. Gemäß Art. 1456 ZGB wird die Partei, die den Vertrag auflösen möchte, die Gegenpartei davon durch Versendung eines eingeschriebenen Briefs gegen Rückschein oder einer zertifizierten E-Mail (italianfable@pec.it) unter Angabe der Begründung benachrichtigen. Die Auflösung wirkt ab dem Eingangsdatum der Mitteilung, das aus der, der auflösenden Partei zurückgegebenen Empfangsbestätigung hervorgeht. Der Käufer hat ausschließlich Anspruch auf die Erstattung des eventuell bereits gezahlten Betrags.

18.3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, dem Nutzer das Nutzungs- und Zugangsverbot auf die Website und die Dienste und eines Teils davon jederzeit mit sofortiger Wirkung bei Verletzung seiner Pflichten, die in den Artikeln gemäß vorstehendem Art. 18.1 vorgesehen sind, mitzuteilen.

18.4. Der Zugang zur Website kann ebenfalls vorübergehend bei technischen Problemen oder zur Gewährleistung ihrer Wartung unterbrochen werden. Diese Unterbrechungen werden (soweit möglich) auf der Website angezeigt.

18.5. Der Verkäufer kann jederzeit Verbesserungen und/oder Änderungen an der Website und den Diensten vornehmen, sofern es sich aus technischen Gründen als notwendig erweist oder eine Anpassung an die geltenden Vorschriften es verlangt.

18.6. Der Verkäufer behält sich ebenfalls vor, die Erbringung der Dienste – ganz oder teilweise – jederzeit und mit vernünftiger Vorankündigung einzustellen, um den Nutzern die Inanspruchnahme der geschickten Bestellungen zu ermöglichen. In diesen Fällen wird die Gesellschaft die Nutzer rechtzeitig per E-Mail durch Anzeige auf der Website benachrichtigen.

Art. 19 Mitteilungen

19.1. Unbeschadet der ausdrücklich genannten oder durch gesetzliche Pflichten festgelegten Fälle erfolgen die Mitteilungen zwischen Verkäufer und Käufer vorzugsweise per E-Mail an die jeweiligen elektronischen Adressen, die von beiden Parteien als gültiges Kommunikationsmittel angesehen werden. Ihre Einreichung bei Gericht kann nicht Gegenstand von Beanstandung sein, nur weil es sich um elektronische Unterlagen handelt.

Art. 20 Verarbeitung der personenbezogenen Daten

20.1. Der Käufer erklärt ausdrücklich, sowohl die in Art. 13 des D.Lgs. Nr. 196 vom 30. Juni 2003 (Codice Privacy) vorgesehene Erklärung als auch die „Dateschutzbedingungen“ der Website eingesehen zu haben.

20.2. Die Rechte aus der Regelung über die Privacy und die daraus ergebenden Auskunftspflichten zu Lasten des Verkäufers werden „Online“ vor Abschluss des Kaufverfahrens geprüft. Die Weiterleitung der Bestellbestätigung impliziert deshalb ihre vollständige Kenntnis.

Art. 21 Abtretungsverbot

21.1. Die Abtretung des Vertrags an Dritte ist nicht zulässig und führt zur sofortigen Auslösung des Vertrags.

Art. 22 Geistige Eigentumsrechte

22.1. Der Verkäufer ist Eigentümer der Lizenzen der eingetragenen oder nicht eingetragenen geistigen Eigentumsrechte der Website und des dort veröffentlichten Materials. Diese Werke sind durch das Urheberrecht geschützt und dem Urheber vorbehaltene Rechte.

Art. 23 Außergerichtliche Erledigung der Auseinandersetzungen

23.1. Bei Auseinandersetzungen aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag verpflichten sich die Parteien, eine gerechte und gütliche Lösung zu suchen.

Art. 24 Abschließende Bestimmungen

24.1. Dieser Vertrag hebt auf und ersetzt jede Vereinbarung, jedes Einvernehmen, jede schriftliche oder mündliche Verhandlung, die vorher zwischen den Parteien stattgefunden und den Gegenstand dieses Vertrags betroffen hat.

24.2. Diese Allgemeinen Bedingungen, die dem Käufer zur Vervielfältigung und dauerhaften Aufbewahrung gemäß Art. 12. D.Lgs. Nr. 70 vom 9. April 2003 zur Verfügung gestellt werden, haben den Kauf von Produkten und/oder Diensten zum Gegenstand, der über Fernabsatz und das telematische Netzwerk auf der, dem Verkäufer mit Sitz in Triest, via Economo 12/9 – 34123 Triest (Italien) gehörenden Internetsite erfolgt.

Art. 25 Anwendbares Recht, Verweis und zuständiger Gerichtsstand 

25.1. Der Kaufvertrag zwischen dem Nutzer und dem Verkäufer gilt als in Italien abgeschlossen und unterliegt italienischem Recht.

25.2. Für die Lösung von Auseinandersetzungen, die die Auslegung, die Ausführung oder die Aufhebung dieser Allgemeinen Bedingungen oder einzelner Kaufbestellungen betreffen, ist, sofern der Käufer ein Verbraucher im Sinne des Verbrauchergesetzes ist, ausschließlicher Gerichtsstand an seinem Wohnsitz- oder Aufenthaltsort, sofern er auf italienischem Gebiet liegt; in allen anderen Fällen sind ausschließlich die Mailänder Gerichte örtlich zuständig, und jeder andere, eventuell zuständige Gerichtsstand ist ausgeschlossen.

24.3. Der Schutz der Vertraulichkeit unterliegt der Regelung des D.Lgs. Nr. 196 vom 30. Juni 2003 in der jeweils gültigen Fassung.

25.4. Soweit hier nicht ausdrücklich geregelt, gelten die gesetzlichen Vorschriften, die auf die in diesem Vertrag vorgesehenen Beziehungen und Sachverhalte anwendbar sind, in jedem Fall die Vorschriften des italienischen Zivilgesetzbuchs. Soweit sie auf den spezifischen Verkauf anwendbar sind, gelten ebenfalls die Vorschriften des D.Lgs. Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetz).

ANNAHME DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN SEITENS DES KÄUFERS
Art. 2 (Definitionen); Art. 4 (Gegenstand des Vertrags); Art. 5 (Annahme der Geschäftsbedingungen); Art. 6 (Registrierform und Gegenleistung/Entgelt); Art. 7 (Kaufmodalitäten und Gegenleistung/Entgelt); Art. 8 (Zusätzliche Informationen und Aussetzung der Dienstleistungen); Art. 9 (Abschluss des Vertrags); Art. 10 (Liefermodalitäten); Art. 11 (Haftung); Art. 12 (Garantien und Kundendienst, Haftungsbeschränkungen); Art. 13 Pflichten des Käufers); Art. 14 ( Widerrufsrecht/Rücktritt (Ausschlussfälle); Art. 15 ( Ausübung des Widerrufsrechts); Art. 16 (Reklamationen); Art. 18 (Auflösung des Vertrags); Art. 19 (Mitteilungen); Art. 20 (Verarbeitung der personenbezogenen Daten); Art. 23 (Außergerichtliche Erledigung der Auseinandersetzungen) Art. 25 (Anwendbares Recht, Verweis und zuständiger Gerichtsstand )

Sorry, the comment form is closed at this time.